< Seeforelle oder Rheinstufen
21.08.15 08:28 Alter: 7 yrs

Kurzfilm Aufweitungen Alpenrhein


Faszinierende und aufwühlende Bilder zeigen die Entwicklung des jungen und schönen Rheins bis zur unkenntlichen Wasserautobahn. Ein Appell, den Naherholungsraum auch in Liechtenstein enkeltauglich aufzuwerten. Kurzfilm der Werkstatt Faire Zukunft. 

 

Die Werkstatt Faire Zukunft hat einen aufwändigen 3-Minuten-Kurzfilm produziert, um aufzuzeigen, wie die Aufweitungen auf der Liechtensteiner Strecke des Alpenrheins aussehen könnten. Der Film beginnt mit Naturaufnahmen an der Rheinquelle und zeigt das Zusammenspiel von Mensch und Fluss. Staudämme und Uferverbauungen legen den Rhein ins Korsett. In der Schlussszene sind eindrückliche Visualisierungen der geplanten Aufweitung des Alpenrheins auf der Höhe Sevelen/Vaduz zu sehen. Mit dem Film will die „Werkstatt Faire Zukunft“ auch einen Beitrag zu einer Anfang September anstehenden Debatte im Liechtensteiner Landtag leisten. Dort steht eine Interpellation der Freien Liste zur Beantwortung und Diskussion an. Auf eine ähnlich lautende Interpellation von Nationalrätin Claudia Friedl (SP/SG) hatte der Bundesrat geantwortet, dass die Aufweitungen entlang der Liechtensteiner Strecke von mittlerer bis hoher Priorität seien und dass „eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Liechtenstein, dem Kanton St. Gallen und dem Bund notwendig“ sei. www.fairezukunft.org